bauschaden-Fachtagung 2019:

Feuchteschutz von Neubauten

bauschaden-Fachtagung 2019: Feuchteschutz von Neubauten

SIE ERFAHREN:

  • welche Schäden eine zu hohe Baufeuchte in Innenräumen verursachen kann
  • wie sich der Feuchtegehalt von Bauteilen richtig beurteilen lässt
  • wie ein Lüftungskonzept und eine fachgerechte Detailausführung dazu beitragen, spätere Feuchteschäden zu verhindern

Es erwarten Sie:

  • Fachvorträge, Schadensbeispiele und Diskussionsrunden
  • Austausch mit Kollegen und Fachexperten
  • Wertvolle Anregungen für den Arbeitsalltag

ZIELE UND NUTZEN

  • Kompakte Fortbildung auf dem neuesten Stand: Wir informieren Sie über Schadensbilder und -ursachen sowie aktuelle Lösungen für die Vermeidung von Feuchteschäden in Neubauten.
  • Erfahrungsaustausch: Nutzen Sie die Veranstaltung als ideale Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen und dabei Ihr Netzwerk zu erweitern.
  • Stimmungsvolles Ambiente: Das Neue Rathaus Hannover bietet einen prunkvollen Rahmen für das hochkarätige Vortragsprogramm.

ABLAUF

08.45 Uhr
Empfang und Begrüßungskaffee

09.30 Uhr
Begrüßung

09.35 bis 10.30 Uhr
Auswirkungen zu hoher Neubaufeuchte – Typische Schadensbilder im Überblick
Referent: Dr. Wilfried Krah, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Bauphysik

10.30 bis 11.00 Uhr
Kaffeepause, Gelegenheit zum Austausch

11.00 bis 12.30 Uhr
Bewertung des Feuchtegehalts von Bauteilen – Die richtigen Messmethoden auswählen und anwenden
Referent: Dr. Peter Körber M.Sc. REV, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Die wirksame Bedenkenmitteilung – Mithaftung für Vorgewerke erfolgreich verhindern
Referent: RA Stefan Dausner, Kunz Rechtsanwälte

12.30 bis 13.45 Uhr
Mittagspause und Zeit für Kontakte

13:45 bis 14.45 Uhr
Lüftungskonzepte nach DIN 1946-6
Referentin: Kerstin Reichau (HAUTAU GmbH)

Abdichtung von häuslichen Bädern nach DIN 18534
Referent: Volker Kramer, FRANKEN-Systems GmbH

14.45 bis 15.15 Uhr
Kaffeepause

15.15 bis 16.30 Uhr
Fehlendes Feuchtemanagement im Neubau – Unerkannte Schäden und Optionen zur Vermeidung
Referent: Michael Thiesen, Baubiologie Thiesen

Sanierungsfähigkeit moderner organischer Baustoffe nach Wasserschäden und Befall durch Schimmelpilze oder holzzerstörende Pilze
Referentin: Susanne Michaluk, Privatinstitut für Innenraumtoxikologie – Dr. Blei GmbH

 

Änderungen der Programmstruktur oder der Programminhalte vorbehalten.

TERMINE

28. November 2019 in Hannover

TEILNEHMERKREIS

Auf der bauschaden-Fachtagung treffen Sie Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer, Bauhandwerker, Bausachverständige und Mitarbeiter in Bauämtern.

ANFAHRT

Veranstaltungsort:
Der Gartensaal im Neuen Rathaus
Trammplatz 2
30159 Hannover

Tel: +49 511 / 16 84 88 88
Fax: +49 511 / 16 84 11 52

E-Mail: gartensaal@hannover-stadt.de

zur Homepage

Anfahrt mit dem Pkw
Sie erreichen Hannover mit dem Pkw über die A2 oder die A7. Wenden Sie sich von dort aus über die B6 oder die B3 Richtung Hannover Mitte. Der Trammplatz liegt direkt am Südrand des Stadtzentrums, am Friedrichstorwall. Vor dem Neuen Rathaus stehen einzelne kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen daher, eines der nahe gelegenen Parkhäuser zu nutzen:

  • Parkhaus am Rathaus am Friedrichswall 11
  • Parkhaus Markthalle/CONTIPARK in der Röselerstraße 7
  • Parkhaus Osterstraße in der Osterstraße 42

Ab diesen erreichen Sie den Trammplatz innerhalb von 5 bis 10 Minuten zu Fuß.

Anreise ab dem Hauptbahnhof
Sie erreichen das Neue Rathaus ab dem Hauptbahnhof mit den U-Bahn-Linien 3 oder 7 (beide in Richtung Wettbergen) bzw. 9 (Richtung Empelde) über die Haltestelle „Markthalle/Landtag“. Von dort aus sind es ca. 6 Minuten Fußweg bis zum Trammplatz. Ab dem Hauptbahnhof Hannover steuern zudem die U-Bahn-Linien 1 (Richtung Laatzen), 2 (Richtung Rethen) und 8 (Richtung Messe/Nord) die Haltestelle „Aegidientorplatz“ an. Von dort aus erreichen Sie das Neue Rathaus über den Friedrichswall in ca. 8 Minuten zu Fuß.

Zum Restaurant „Der Gartensaal“
Den Gartensaal im Neuen Rathaus erreichen Sie entweder über den Nordeingang (Haupteingang) des Rathauses am Trammplatz. Hierzu müssen Sie das Neue Rathaus im Erdgeschoss durchqueren. Ein direkter Zugang zum Restaurant „Der Gartensaal“ ist zudem über den Südeingang des Neuen Rathauses vom Maschpark aus möglich. Bitte gehen Sie hierzu vom Trammplatz aus links oder rechts am Gebäude vorbei, Richtung Bristol-Weg im Maschpark.

Das sagen die bisherigen Teilnehmer:

Eine schöne Zusammenstellung der Themen.

Hans-Jürgen CaspersenStadt Schleswig

Eine gelungene und interessante Tagung.

Michele RosasInstitut für Schalltechnik, Raumakustik, Wärmeschutz Dr.-Ing. Klapdor GmbH

Sehr praxisorientierte Vorträge, gut strukturierte und verständliche Referate.

Andreas KnauerIngenieurbüro Knauer

Ich komme wieder.

Geoffrey PayneDeutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover

Es war sehr gut, ich war beeindruckt über die Vielzahl der Teilnehmer, also ein wichtiges Thema.

Jana LogischUsta Industrie- und Flachdach GmbH

Sehr gute Veranstaltung.

Mathias GroßerSchultheiß Wohnbau AG

Gut, informativ und strukturiert.

Jürgen DieringerKlaus Fahrner Wohnkonzept GmbH

Kompetenz in angenehmer Atmosphäre.

Hans-Jürgen HoffmannSV-Büro Hoffmann

Ich konnte vorhandenes Wissen vertiefen und neues ergänzen.

Jan KochProjektwerkstatt

Sehr interessante Tagung mit einigen neuen Aspekten für den Einsatz im Alltag.

Andre StetzlFranken Maxit GmbH & Co.

Partner und Sponsoren

Melden Sie sich jetzt an!

Teilnehmer der Fachtagung Feuchteschutz von Neubauten
bauschaden-Fachtagung 2019
28. November 2019 in Hannover
Anmeldeschluss 14. November 2019
Gebühr je Teilnehmer: 298,- € zzgl. MwSt. | 354,62 € inkl. MwSt.

Die Preise verstehen sich inkl. Tagungsunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Kaffee in den Pausen, Mittagessen und Getränken.

Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Widerrufsbedingungen des Verlags unter derbauschaden.de/AGB. Die von uns angebotenen Rabatte sind nicht kombinierbar. Sie erhalten von uns grundsätzlich den für Sie günstigsten Rabatt.

Bitte geben Sie Ihre Bestelldaten ein:

Veranstaltung

IHRE DATEN:

TEILNEHMERDATEN:

* Pflichtfelder

Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke zu den ortsüblichen Basistarifen widersprechen.

Wir erheben Ihre Daten gemäß Artikel 13, Abs. 1 DSGVO zur ordnungsgemäßen Abwicklung unserer Geschäftsvorgänge sowie zur Mitteilung von Produktinformationen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: derbauschaden.de/datenschutz