Uhrzeit Programmpunkt
ab 09:00 Uhr Empfang und Begrüßungskaffee
09:30 – 09:35 Uhr Begrüßung durch den Moderator
09:35 – 10:30 Uhr Schadensbilder an erdberührten Bauteilen und ihre Ursachen
Wie entstehen Risse, Ablagerungen, Verfärbungen, Abplatzungen etc. in Kellerräumen?
10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause
11:00 – 12:30 Uhr Vorbereitende Maßnahmen:
Gründungssanierung bei Setzungsschäden
Trocknung von Kellerwänden
12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause und Zeit für Kontakte
parallel:
Präsentation zur Leckageortung mit der Wärmebildkamera
14:00 – 15:15 Uhr Exkurs: Ist die neue DIN 18533 für die Abdichtung erdberührter Bauteile im Bestand anwendbar?
  Nachträgliche vertikale Abdichtung
Umsetzung als Außen- oder Innenabdichtung?
15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause
15:45 – 17:00 Uhr Bedingungen für die Lüftung von Kellerräumen
Anforderungen der E DIN 1946-6 Beiblatt 5 Kellerlüftung
  Perimeterdämmung vs. Innendämmung
Welches System ist für die nachträgliche Kellerdämmung besser geeignet?
   
*Änderungen der Programmstruktur oder der Programminhalte vorbehalten.

Unsere Sponsoren und Partner

URETEK Deutschland GmbH